Loading

Aftercare

Unsere Tipps zur Tattoo Pflege

Pflegehinweise als pdf-download

Glückwunsch zu deinem neuen Tattoo. Und jetzt? Folgende Pflegehinweise bitte beachten und befolgen. Sollten Fragen auftauchen melde dich bitte einfach. Ein Tattoo ist eine offene Wunde und sollte auch dementsprechend pfleglich behandelt werden. Je besser man das tut, desto besser wird das Tattoo auch so schön bleiben wie es jetzt ist. Das Tattoo wird nach dem Stechen mit Folie eingewickelt. Diese Bitte mind. 4-6 Std. bzw. über Nacht drauf lassen. Das ist notwendig weil in den ersten Std. die „Wunde“ noch offen ist und eine Zeit braucht sich zu verschließen. In der Zeit werden noch Blut, Lymphflüssigkeit(Wundwasser) und Farbe austreten. Die Folie schützt auch deine Klamotten bzw. Bettwäsche vor eben diesen Flüssigkeiten in den ersten Stunden.

Nach diesen 4-6 Std. kann die Folie nun vorsichtig gelöst werden. Daraufhin das Tattoo vorsichtig mit lauwarmen Wasser und etwas pH-Haut neutraler Seife reinigen. Danach mit einem sauberen und fuselfreiem Tuch bzw., einem Stück Küchenrolle trocken tupfen (nicht reiben). Kurz trocknen lassen und dann dünn mit einer Wundheilsalbe (am besten Panthenol oder Bepanthen ) eincremen. Dieses Prozedere bitte dreimal täglich wiederholen. Nach 5-7 Tagen sollte der Schorf abfallen. Bitte weiterhin cremen, gut noch zwei tage nachdem er komplett abgefallen ist. Nach dem der Schorf abgefallen ist befindet sich darunter eine dünne empfindliche Haut. Dieses sollte mit einer gut lang feucht haltenden Hautcreme eingecremt werden, da diese sehr schnell austrocknet. Diese dünne Haut wird auch nach und nach abgehen.

Für die Zeit der Verheilung sing einige Punkte zu beachten:

• bis der Schorf abgegangen ist bitte keinen Sport (kein Schweiß)

• mind. 2 Wochen aber am besten 6 Wochen möglichst keine Sonne
◦ immer mit hohem Lichtschutzfaktor eincremen, Auch nach der Heilung, dann bleiben die Farben länger leuchtend

• mind. 2 Wochen aber am besten 6 Wochen nicht Baden (Badewanne, See, Schwimmbad). Das könnte die Haut aufweichen, Keime im See könnten zu Infektion führen und Chlor im Schwimmbad greift die Wunde an

• Duschen ist erlaubt. Aber bitte nur mit pH-Haut neutralem Shampoo bis der Schorf vollständig runter ist. Nichts Parfumhaltiges.

• Sollte die Schwellung länger nicht zurückgehen, was vorkommen kann, kann man es mit in Frischhaltefolie eingewickeltem CoolPad kühlen. Bitte nicht direkt aufs Tattoo, weil man

nicht weiß ob Keime drauf sind.

• Grundsätzlich das Tattoo auch nur mit sauberen Händen anfassen, d.h. Vor dem reinigen immer Hände waschen und es von niemand anderem anfassen lassen.

• Sollte einmal das T-Shirt oder andere Kleidungsstücke am Tattoo kleben, bitte nicht abreißen sondern mit lauwarmen Wasser einweichen bis es sich löst.

 

Sollten Fragen auftauchen bzw. etwas Unerwartetes passieren, bitte sofort melden.